Mein Vorgehen

Mein Vorgehen

„Probleme kann man niemals mit der gleichen Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“ Albert Einstein

 

Die Ausgangslage ist in der Regel der Wunsch nach einer Optimierung bzw. Veränderung der eigenen momentanen Situation und/oder der des beruflichen und privaten Umfeldes, wie beispielsweise, Familie, Arbeitssituation, Unternehmenskultur, Freunde, Team, Vorgesetzte, Mitarbeiter, Kollegen etc. Da sich äußere Umstände nicht immer ändern lassen, geht es zuerst einmal um das Entwickeln von individuellen Lösungen und Strategien, um einen optimalen Umgang mit diesen zu finden. Die Wege dorthin sind genauso unterschiedlich wie die Menschen, deshalb machen auch Rezepte keinen Sinn, sondern ausschließlich ein maßgeschneidertes Vorgehen.

 

Meine Aufgabe sehe ich darin, Menschen in dem Bewusstwerden bzw. Bewusstsein ihrer Selbstwirksamkeit und somit auch in ihrer Selbstbestimmung zu begleiten. Mit dem Ziel, dass sie sowohl unterschiedliche Sichtweisen als auch daraus resultierende Wahlmöglichkeiten im Umgang mit ihren Themen zur Verfügung haben. Das heißt konkret: Probleme betrachten wir meistens mit einem Tunnelblick, Wahlmöglichkeiten entstehen dann, wenn der Tunnelblick zum Blick der vielen Möglichkeiten erweitert wird. Aus Wahlmöglichkeiten können dann wiederum Handlungsoptionen für einen wünschenswerten Umgang mit der jeweiligen Situation abgeleitet werden.

Diese Prozesse wiederum erhöhen das Selbstvertrauen in die eigene Handlungsfähigkeit. Dies wiederum erhöht die Lebensfreude! Und all das ist nichts Neues, denn jeder von uns kennt diese Highlights aus den unterschiedlichsten erlebten Situationen. Im Endeffekt geht es darum die eigenen vorhandenen Potenziale zu stimulieren.

 

Um Sie in dem gesamten Prozess optimal zu begleiten, schöpfe ich aus dem reichhaltigen Fundus meiner beruflichen und persönlichen Erfahrungen, kombiniert mit meinem breitgefächerten Methodenrepertoire.

 

Es entscheiden immer die konkreten Anforderungen darüber, was und wie etwas zu tun ist.

Katharina von Barner

Copyright © Katharina von Barner | All Rights Reserved | published by L@PEBO 2017